headpic

Milseburg

Die mystische Milseburg ist mit ihren stattlichen 835 Metern gleichzeitig höchster und südlichster Berg der hessischen Kuppenrhön.


Mit kahlem Haupt erhebt sich der Basaltfelsen rund 25 Kilometer östlich von Fulda oberhalb des Künstlerdorfes Kleinsassen.
Steil fallen die Felsen in Richtung der Wasserkuppe und nach Kleinsassen zu ab.
Die keltischen Siedlungsreste ziehen die Besucher magisch an: Einst beherbergte die Milseburg eine stadtähnliche keltische Siedlung. Auf dem Fußweg zum Gipfel passiert man noch heute an der Süd- und Ostseite des Berges die Reste des beeindruckenden Ringwalls. Knapp anderthalb Kilometer lang und zwölf Meter breit hat er in alten Zeiten die über 30 Hektar große Anlage vor Römern und Germanen beschützt.

Die Rhön - Einfach erhebend

© 2023 Der Milseburgweg · Gestaltung und Realisation: Bytebetrieb GmbH & Co. KG - Agentur für Internet & Kommunikation